Narratives Management

Mit Storytelling Führung gestalten, Organisationen entwickeln, Wissen bewegen und erfolgreich kommunizieren

Ob man sich dessen bewusst ist oder nicht: Geschichten umgeben uns überall. Sie werden auch in Unternehmen ohne Unterlass erzählt, sie sprechen die Mitarbeiter an und haben ein großes Veränderungspotential.

Das Wirkungsspektrum von Geschichten im Unternehmenskontext geht weit über das hinaus, was allgemein unter dem Begriff „Storytelling“ verstanden wird. Denn die grundlegende Perspektive im Narrativen Management unterscheidet sich deutlich vom herkömmlichen Managementblick auf Prozesse, Mitarbeiter, die Unternehmensstrategie – und liefert so andere Antworten und Lösungswege: Wie kann ich das eigene Unternehmen, die Abteilung, oder das Produkt als Geschichte denken? Wer ist der Protagonist dieser Geschichte? Wer die Helfer und die Gegenspieler? Was ist der Höhepunkt dieser Geschichte, was die Herausforderung, und wie könnte die Lösung, der Erfolg aussehen? Und wie sollte die Welt, in der diese Geschichte spielt, die Struktur und Kultur der Organisation beschaffen sein, damit es eine gute Geschichte wird?

Narratives Management bedeutet, mit Hilfe der Story-Metapher eine radikal neue Perspektive auf Struktur, Kultur, Organisation, Kommunikation und Führung des eigenen Unternehmens, der eigenen Abteilung zu entwickeln – und so im Unternehmen eine Geschichte leben und nach außen kommunizieren zu können. Narratives Management ermöglicht, sich die Wirkkraft von (Unternehmens-)Geschichten zunutze zu machen: es bietet Methoden an, mit Geschichten Wissen zu bewegen, Werte zu beleben, Marken zu schaffen, Führung zu formulieren und Organisationen zu entwickeln.

Die Zertifizierung Narratives Management umfasst fünf zweitägige Seminarblöcke (insgesamt als 10 Präsenztage), die entweder an der Hochschule der Medien oder in einem Tagungshotel stattfinden. Neben Theorievermittlung wird sehr viel Wert auf das praktische Einüben der Methoden gelegt. Innovative Methoden der Wissensvermittlung sorgen zudem für eine kreative Lernatmosphäre.

Das modulare Konzept

Es ist möglich, einzelne Module zu besuchen. Für jedes abgeschlossene Modul erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung, für den Besuch aller Module die Zertifizierung.

Supervision (optional)

Begleitend zur Zertifizierung bieten wir Ihnen an, Ihre konkreten Fälle aus der eigenen Praxis im Rahmen einer Supervision zu reflektieren.

Module

Modul 1 (2 Tage): Corporate Storytelling – Mit Geschichten das Unternehmen kommunizieren

Modul 2 (2 Tage): Personal Storytelling – Die eigene Erzählkompetenz entwickeln

Modul 3 (2 Tage): Narratives Wissensmanagement – Erfahrungswissen erfassen und weitergeben

Modul 4 (2 Tage): Narratives Changemanagement – Veränderungen mit Geschichten gestalten

Modul 5 (2 Tage): Narrative Leadership – Führung in Geschichten denken

Dozenten

Dipl. Psych Christine Erlach und Prof. Dr. Michael Müller beraten seit mehr als 15 Jahren auf der Basis narrativer Methoden Unternehmen bei Kommunikation, Wissensmanagement, Kulturentwicklung, Change Management und Markenbildung.